Aktuelle Posts

Mittwoch, 29. März 2017

Matte those Flakies!

Hallo meine Lieben,

mit dem letzten Sortimentswechsel bei Essence hat sich ja vor allem in der Nagel-Theke einiges getan - Ihr habt in den letzten Wochen sicher den ein oder anderen Beitrag dazu gesehen, denn Essence hat nicht nur ein wenig Holo zurück in die Drogerie geholt, nein, sie haben auch das Flehen von uns NPAs (Nail Polish Addicts) erhört und ihr Können in Sachen Flakies mal wieder unter Beweis gestellt! Zum Hintergrund dieses Hypes müsst Ihr wissen, dass Essence 2011 in der Re-Mix your Style-LE mit Waking Up in Vegas ein perfektes Dupe zum wahnsinnig begehrten, aber inzwischen auch sehr seltenen und daher teuren Shine of the Times von Essie im Sortiment hatte. Der Topper erfreute sich natürlich schon damals riesiger Beliebtheit, sodass Essence ihn nach kurzer Zeit unter dem Namen Night in Vegas ins Standardsortiment aufnahm. Leider war das weit vor meiner Lacksuchti-Zeit, und in der Zwischenzeit ging der Flakie-Lack wieder aus dem Sortiment. Tja, und da mir der Essie einfach viel zu teuer ist (schaut Euch mal bei einschlägigen Online-Auktionsportalen um - da schlackert Ihr mit den Ohren!) ... keine hübschen Opal-Splitter für mich :( Also, bisher zumindest!



Denn, wie oben schon erwähnt, zog mit Glamaxy far, far away ein perfektes Dupe der alten Vegas-Lacke in die Regale und damit auch in meine Lack-Kommode ein, yay! Und da ich mir dachte, dass diese tollen multichromen Flakies auf schwarz zwar ganz toll aussehen, dass aber ja jeder kann und gefühlt auch schob bei Insta und Co gezeigt hat, kam der Topper bei mir zuerst auf Kind Khaki* von Edding zum Einsatz - und zwar matt! Denn Flakies wollen mattiert werden! (Und sind matt wesentlich einfacher zu fotografieren... :D)



Ihr seht exakt eine Schicht des Glamaxy-Toppers auf zwei Schichten Kind Khaki, mattiert mit dem Matte Top Coat von Wet'n'Wild. Sorry, ich find's einfach nur geil! :D



Ich habe total viele Ideen und würde den Topper aktuell am liebsten auf jeden Lack hauen, den ich mir auf die Nägel pinsel. Es könnte also sein, dass Ihr ihn in naher Zukunft öfter mal hier zu Gesicht bekommt... nicht schlimm, oder? :D Beim nächsten Mal gibt's das Gefunkel dann auch in der Flasche zu sehen, dass habe ich vor lauter verzücktem Gequietsche wohl irgendwie vergessen...

Allerliebst ♥
eure staschena

*Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Sonntag, 26. März 2017

MooMoo's Signatures - Des Roses Pour Toi

Hallo meine Lieben,

irgendwie bekomme ich langsam das Gefühl, dass die liebe Lotte viel zu viele schöne Lacke aussortiert - immer werde ich bei ihr schwach! :D Nach I'm in the Moon for Love und dem fabulösen Enchanted habe ich nun meinen allerersten MooMoo's Signatures von ihr adoptiert und bin allerschwerst verliebt!





Des Roses Pour Toi, den Ihr hier bei Lotte selbst begucken könnt, ist ein tolles zartes Rosa mit ganz feinen schimmernden Flakies und einem ebenso feinen Holoeffekt, der den Lack für mich absolut zauberhaft macht ♥ Zwei perfekt zu lackierende Schichten decken alles ab und trocknen super fix, sodass ich ohne weiteres auf einen Top Coat verzichten konnte. Zudem ist der Pinsel echt klasse! Ich habe leider in meiner Verzückung vergessen Euch ein Foto zu machen, daher müsst Ihr mir jetzt mal so glauben, dass ich richtig super mit dem Pinsel zurecht gekommen bin. Nicht zu breit, nicht zu schmal und er fächert in genau dem richtigen Maße auf, sodass ich quasi kein Clean Up betreiben musste. Und da der Auftrag so toll und der Lack noch viel toller ist gibt's jetzt mehr Bilder und weniger Blabla ;)






Hach ja, ist er nicht wunderhübsch?? Ich brauch mehr helle, pastellige Holos. Bitte jetzt sofort, danke. ♥

Allerliebst ♥
eure staschena

Donnerstag, 23. März 2017

Edding - Kind Khaki

PR-Sample

Hallo meine Lieben,

bekanntlich sind ja aller guten Dinge drei, weshalb ich Euch heute den dritten Lack zeigen möchte, den ich von Edding zugeschickt bekommen habe:



Kind Khaki* war in den letzten Wochen, so meine ich wenigstens, recht präsent auf Instagram, und das absolut zurecht! Mich hat meine liebste Vola angefixt und ich freue mich wirklich riesig, dass ich dieses hübsche Olivgrün jetzt mein Eigen nennen darf!




Auch von Kind Khaki habe ich zwei Schichten lackiert, die alles perfekt abgedeckt haben. Jedoch hatte ich beim Lackieren wieder das "Problem" der etwas flüssigeren Konsistenz, das ich ja bereits von anderen Edding-Lacken kenne. So langsam gewöhne ich mich jedoch daran, einfach mal mit weniger Lack am Pinsel zu arbeiten, dann gibt's nämlich auch absolut keine Schwierigkeiten beim Auftrag :D Auf den Fotos trage ich wieder keinen Top Coat, das hochglänzende Finish bringt der Lack ganz von allein mit.


Ich gebe zu, noch vor einem halben Jahr hätte ich mir solch einen Farbton nicht auf meinen Nägeln vorstellen können. Dass mir dieser Lack jetzt aber so unglaublich gut gefällt, dass ich ihn fast eine ganze Woche lang getragen habe, spricht ganz klar für Kind Khaki - und für Volas Anfixerei :D


Wie gefällt Euch dieser grüne Kandidat?

Allerliebst ♥
eure staschena

*Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Sonntag, 19. März 2017

Edding - Mad Mistyrose

PR-Sample

Hallo meine Lieben,


nach Rich Red Wine möchte ich Euch heute gern den zweiten meiner drei neuen Edding Lacke zeigen: Mad Mistyrose*!



Ganz gegensätzlich zum dunkelroten Rich Red Wine haben wir es bei Mad Mistyrose mit einem etwas abgedunkelten, rosenholzigen (gibt's das?) Nudeton zu tun. Ich hatte ihn mir allein vom Namen etwas heller und weniger... leberwurstig vorgestellt, bin aber dennoch positiv überrascht. Der Farbton gefällt mir so wirklich gut und passt viel besser zu meiner Haut als ich gedacht hätte.




Auch von Mad Mistyrose trage ich zwei Schichten ohne Top Coat. Die Deckkraft ist richtig klasse, eine Schicht reicht theoretisch völlig aus. Die Konsistenz hat mich ebenfalls absolut überzeugt, sehr cremig und mehr als angenehm zu lackieren. Und das absolut hochglänzende Finish spricht ja wohl auch für sich, oder?



Farblich eher untypisch für mich, gefällt mir dieser dezente Lack doch wirklich gut - und für's Büro, bei wichtigen Terminen, als Basis für das ein oder andere Design oder wenn mir einfach mal nach "schlicht" ist, macht er sich ganz sicher hervorragend.


Wie gefällt Euch denn Mad Mistyrose?

Allerliebst ♥
eure staschena

* Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Freitag, 17. März 2017

Edding - Rich Red Wine

PR-Sample

Hallo meine Lieben,

heute habe ich einen wirklich ganz ganz tollen Lack für Euch - denn der ist nicht nur wunderhübsch, nein, er wurde mir auch zusammen mit zwei weiteren hübschen Lacken kosten- und bedingungslos von Edding L.A.Q.U.E. zur Verfügung gestellt! Ist das nicht toll? Ich freue mich immernoch wahnsinnig darüber! Ich hatte zuerst überlegt, Euch alle drei Lacke zusammen in einem Post zu zeigen, so wie ich es bei den Goodbye-Shades schon gemacht hatte, aber beim Lackieren kam dann relativ schnell die Einsicht, dass ich Euch lieber jeden der drei in einem eigenen, ausführlichen Post vorstelle :) Starten wir also mit dem ersten Kandidaten namens Rich Red Wine*:



Wie der Name schon vermuten lässt, haben wir es hier mit einem kräftigen Dunkelrot mit deutlich violettem Einschlag zu tun, das zusätzlich noch mit einem feinen Schimmer durchzogen ist. Ein sehr eleganter und hübscher Farbton, der mir auf Anhieb super gut auf den Nägeln gefiel! Der Schimmer gibt dem dunklen Farbton nochmal eine tolle Tiefe und lässt die Nägel richtig strahlen.




Lackiert habe ich zwei Schichten, eventuell kommt man sogar schon mit einer aus, wenn man denn sehr ordentlich arbeitet. Ihr seht den Lack ohne Top Coat. Das einzige, wirklich klitzekleine Manko: Rich Red Wine blutet ein wenig aus, das heißt, die Farbe läuft nach dem Lackieren noch ein bisschen weiter, was dafür sorgt, dass der Abschluss zur Nagelhaut nicht so sauber aussieht. Aber da das hier wirklich minimal war, kann und will ich dem tollen Lack dafür keinen Minuspunkt zuschreiben.



Eine tolle, starke Farbe, oder?

Allerliebst ♥
eure staschena

* Dieses Produkt wurde mich kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Sonntag, 12. März 2017

Fühlings-Gradient-Stamping

Hallo meine Lieben,

hattet Ihr die Tage auch schon so wunderschönes, frühlingshaftes Wetter? Wir hatten die ersten richtig tollen sonnigen Tage, die ich hauptsächlich im Stall bzw. auf dem Pferderücken verbracht habe - war das toll! Die ersten Blümchen fangen auch schon an zu blühen, endlich nimmt der Winter ein Ende. Ich kann das graue Mistwetter auch nicht mehr sehen, wenn ich ehrlich sein soll. Und passend dazu, also gegen den grauen Winter und für den frischen und bunten Frühling, habe ich dieses kleine Design gepinselt:



Die Base bilden zwei Schichten Fiji aus der Ballet Slippers LE 2014 von Essie. Ich hatte ganz vergessen, was dieser Lack für eine kleine Zicke ist. Nach einer Schicht ist er noch recht fleckig, sodass man eine zweite unbedingt braucht. Aber es war komplett egal, ob ich die zweite Schicht dick oder dünn, schwebend oder normal lackiert habe, immer habe ich mir wieder Löcher in den Lack gezogen - Mannometer! Ich hab es dann gut sein lassen und die gröbsten Patzer mit Fiji ausgebessert, da ja sowieso ein Stamping drüber kommen sollte (daher auch keine Solo-Fotos :D), aber ich weiß jetzt wieder, warum das so eine Hassliebe zwischen Fiji und mir ist - die Farbe, dieses super zarte Rosa, finde ich nämlich immer noch absolut hinreißend!



Für das Stamping habe ich einen violetten und einen rosanen Stamping-Lack* von Nurbesten nebeneinander auf mein Motiv der Wahl der Flower Power 15 von Moyou London lackiert und beide mit dem Scraper ein paar mal darüber gezogen, damit sich die Farben schön verbinden. Gestampt habe ich dann wie gewohnt mit meinem großen Clear Jelly Stamper von Nurbesten, den ich Euch in diesem Post genauer vorgestellt habe. Als Abschluss bekamen alle Nägel natürlich noch eine großzügige Portion Top Coat verpasst.


Mein Motiv ist das erste von rechts in der mittleren Reihe - ist die Kombination aus Herzchen, Paisley-Muster, Sternchen und kleinen Blumen nicht einfach hübsch? Ich habe diese Platte das erste Mal benutzt, aber jetzt, wo es endlich wärmer wird, werde ich wohl öfter zu so fröhlichen und frühlingshaften Mustern greifen.



So ein bisschen Farbe macht doch gleich noch mehr Lust auf Frühjahr, oder? Ich hoffe, mein kleines Design gefällt Euch mindestens so gut wie mir, ich habe es nämlich super gern getragen und möchte deshalb damit auch bei dieser Runde von Lust und Laune Lack von Jasmin und Alina teilnehmen.

Macht Euch einen hübschen Sonntag! Verzeiht mir bitte übrigens das kleine Stück aufgeflippte Nagelhaut am Mittelfinger, ich weiß nicht so recht, was da los ist, aber es wollte sich einfach nicht beruhigen lassen :D

Allerliebst ♥
eure staschena

*Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Dienstag, 7. März 2017

nailsreloadedchallenge - Alle meine Beiträge

Hallo meine Lieben,

wie im meinem letzten Post ja bereits angekündigt, möchte ich zusammen mit Euch nochmal einen Blick auf alle meine Beiträge zu Lenis zweiter Runde ihrer nailsreloadedchallenge werfen. Ich habe es doch  tatsächlich geschafft, an allen Themen pünktlich teilzunehmen - dafür muss ich mir selbst ein bisschen auf die Schulter klopfen! So viel und so regelmäßig habe ich lange nicht mehr gebloggt! Es hat zwar ein bisschen was an Planung und Disziplin gebraucht, aber es hat auch einfach riesengroßen Spaß gemacht! :) Über einen Klick auf den jeweiligen Titel gelangt Ihr nochmal zum zugehörigen Post, in dem Ihr alle Details zu meinen Pinseleien nachlesen könnt.




Hier habe ich ein kleines, frostiges Design gestampt und endlich mal wieder einen der hübschen Catrice-Holos genutzt.




Die erste von vielen Premieren für mich - meine ersten Dry Brush Nails! Meine abstrakte lila Kunst gefiel mir richtig gut.




Ein Remake meiner uralten Puzzle-Nails! Dieses Design mochte ich richtig richtig gern - und ich habe mir vorgenommen, noch mehr Neuauflagen von alten Posts zu pinseln.




Insipiriert von unser aller Holo-Queen SimplyNailogical gab es hier blauen Holo-Glitter auf schwarz.




Puh, bei diesem Thema war ich wirklich richtig ratlos - bin aber umso glücklicher mit den niedlichen Mickey Maus-Nägeln, die dabei herausgekommen sind.




Hat mich dieses Design Neven gekostet! Das Ergebnis hat mich zwar ein stückweit entschädigt, aber hey! Ich weiß jetzt zumindest, dass diese Technik echt nichts für mich ist :D




Noch eine Premiere - und auch hier war ich überrascht, wie gut mir das zarte Design gefallen hat! Nur das Entfernen des Glitters hat dann im Nachgang wirklich genervt, denn der Ciaté war ganz schön hartnäckig!


05.03. - Marmor


Dank Sammy's tollem Tutorial hat der Marmor-Effekt ohne große Hürden Einzug auf meinen Nägeln gehalten. So ein Design kann ich mir auch super gut in anderen, weniger klassischen Farbkombis vorstellen.


Als Fazit kann ich nur sagen, dass es mir wirklich richtig viel Spaß gemacht hat, so viele neue Sachen auszuprobieren und mich auch einfach mal aus meiner Komfortzone heraus zu wagen. Ob ich das alles ohne die Challenge gemacht hätte, halte ich für sehr unwahrscheinlich! Dank ihr habe ich viele neue Ideen gesammelt und auch einige Techniken ausprobiert, die ich zukünftig definitiv nochmal anwenden werde - daher ein ganz dickes DANKE an Leni für die tolle Challenge! Bei einer Runde 3 wäre ich ganz bestimmt wieder dabei! :)

Welcher meiner Beiträge gefällt Euch denn am besten? Und habt Ihr selbst auch an der nailsreloadedchallenge teilgenommen?

Allerliebst ♥
eure staschena


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...